Montag, 22. Dezember 2014

Christmas Door Sign

Hello my dear blog readers,

I want to show you a lovely Christmas Door Sign I made for Scrapbook Adhesives by 3L® using some beautiful 3D Foam Christmas Shapes.



Only two days until Christmas Eve (in Germany we celebrate at 24.12.). Are you already excited and looking forward to it? Our home is decorated and also the doors have gotten a decoration.
I had to made a door sign for my daughter's room because she has so much wished it.

Here is a little tutorial for it.


Lay out a few papers, a backgroundpaper for the door sign (I used a penant shape), a motife and a combination of paper scrap, tag and wordsticker.


Use the 3D Foam Christmas Shapes and embossing powder to create another decoration elements. I used brown powder for the gingerbread man.


And I used red powder for the mouth of the gingerbread man and a star and circles.


Make a snow feeling with white acrylic paint and a sponge. Let it dry.


Then you can decorate it all together with the E-Z Runner® Permanent Strips - Refillable. I also used a red ribbon on top of the door sign.



My daughter loved it. :-)

Thanks for visiting today! I wish you a Merry Christmas!

Stephanie :-)


Supplies:
3D Foam Christmas Shapes
E-Z Runner® Permanent Strips - Refillable
Paper from Websters Pages
Ribbon from Maya Road
Sticker from Websters Pages
Embossing Powder from WOW and Clearsnap
White Acrylic Paint and sponge
Little tag from my stash

Weihnachtsdekoration mit Ästen im Shabby Chic

Für Do It Yourself Frollein kreiert, für Euch bereitgestellt.... :-)

3D Bild mit Ästen im Shabby Chic



Es macht immer wieder so viel Spass die Wohnung weihnachtlich zu schmücken und zu dekorieren. Nicht nur die Kinder schauen mit freudigen Augen auf die Veränderung auch uns Erwachsenen lässt es das Herz höher schlagen. Gleichzeitig ist es die Ankündigung und Einleitung auf die Vorweihnachtszeit, die ja noch so viel andere schöne Überraschungen bietet.

Ein Bilderrahmen, bei dem das Glas zu Bruch gegangen ist, lieferte mir die Inspiration zu einer weihnachtlichen Wanddekoration, bei der ich endlich einmal den shabby chic look auf Holz ausprobieren konnte und schöne Korkweide als Blickfänger.

Auf zum Tutorial. :-)

Im ersten Schritt wird auf den Bilderrahmen die Maya Gold Farbe „Gold“ mit einem Schwämmchen aufgetragen. Maya Gold ist eine deckende Farbe, die auf allen trockenen Untergründen haftet und sich daher sehr gut zur Veränderung im shabby chic eignet. 





Nach dem Trocknungsprozess wird ein weiterer Farbaufstrich mit weisser Acrylfarbe durchgeführt, welcher auch wieder trocknen muss.


Nun kommt die Veränderung zum Shabby Chic, indem man mit einer Feile, Sandpapier oder Raspel vorsichtig die obere Schicht weiss wieder abträgt. Die untere Farbschicht kommt zum Vorschein und gibt einen wunderschönen shabby effekt. Ihr könnt selbst entscheiden wieviel von der goldenen Farbschicht durchschimmern soll, indem Ihr mehr oder weniger feilt.



In Garten- oder Baumärkten erhält man Äste oder sogar schöne geschnörkelte Korkweide für einen relativ geringen Preis. Diese wird nun vor dem Rahmen solange  arrangiert bis es gefällt und so liegt, dass man an zwei bis drei Stellen einen Ast auf dem Rahmen aufliegen hat. So gelingt das Befestigen mit einem Bohrer am Besten. Zuerst wird durch den Ast ein kleines Loch mit Akkuschrauber und Bohrer gebohrt, dann wird mit einem dünnen Nagel und einem Hammer der Nagel der Ast auf dem Rahmen befestigt. (Heissklebepistole hält leider nicht.)




Nun gibt es verschiedene Möglichkeiten weiter zu dekorieren. Möchte man das Bild immer nur an Weihnachten aufhängen, könnte auf den Ästen zusätzlich weisse Farbe oder auch Schneefarbe aufgetragen werden. Eine Lichterkette wirkt auch sehr weihnachtlich und gibt zusätzliches lauschiges Licht. An die Äste können auch verschiedene Elemente angehangen werden, Kugeln, Anhänger, Bänder, Schleifen....

Ich entschied mich dafür die Äste in Natur zu belassen und so für die Möglichkeit im Frühling, Sommer und Herbst wieder andere Motive anzuhängen. So habe ich ein Ganzjahresbild, welches nicht unbedingt nach der Winterzeit abgehangen werden muss.


Meine Dekoration habe ich vorerst noch schlicht gehalten. Mit Hilfe von Stanzschablonen, Big Shot, Lochzange, Kleberoller, 3D Klebepads und Garn kreierte ich mir 4 verschiedene Weihnachtsbaumanhänger.


Ich habe die Sizzix Triplits Die Set "Christmas Tree" Stanzformen verwendet.



Aufgehangen an der Wand gibt es ein schönes weihnachtlichen Gefühl.




Zumindestens sah es eine Zeit lang so aus, bis ich dann noch einmal umdekoriert habe. :-)


Ich habe eine Lichterkette mit flaumigen Federn hinzugefügt und anstelle der Bäumchen kleine Weihnachtskugeln aufgehangen.



Das Bild habe ich letztes Jahr gemacht mit einem canvas von Cosmo Cricket, selbst gezeichnetem Rehkitz und dass ich es wieder aufgehangen habe hat was zu bedeuten. ;-)

Lieben Dank für's Reinschauen heute!


Materialliste:

Stanzmaschine Big Shot von Sizzix
Rahmen
Maya Gold von Viva Dekor
Schwämmchen
Nägel, Hammer
Akkuschrauber mit Bohrer
Garn von Garn & Mehr
Adhesives von Scrapbook Adhesives by 3l
Korkweide Baumarkt
Comfort Craft Distressing Tool von Ingvild Bolme
Crop A Dile